Kinder- und Jugendzeltlager


Termin Details

  • Datum:
  • Ort: Jugendzeltplatz Orscholz
  • Straße: Jugendzeltplatz
  • PLZ: 66693
  • Ort: Orscholz

img_5350

 

Nachlese zum Zeltlager

Zwei  tapfere Recken, Don Petro Quijote und sein treuer Gefährte, Hanso Panza, machten sich am Samstag, 27.07., trotz sengender Hitze, mit ihren treuen Drahteseln auf, das Gebirge mit dem Namen Cloef zu erobern und das Lager der tapferen Schauspielerinnen und Schauspieler des Theatervereins Bubach zu erreichen.

Bei der Ankunft im wunderschön gelegenen Lager zwischen Orscholz und Oberleuken trafen sie nur noch zwei stolze Krieger mit dem wohlklingenden Namen Albertus und Danielus an, die mehr oder weniger mit der Bewachung der Kochutensilien und vor allem des Gerstensaftes zurückgelassen wurden.

Alle Zelte und die Hütte, an dem idyllisch gelegenen See, waren verwaist.

Der Rest der Kohorte war indessen mit einer mehrstündigen Schnitzeljagd beschäftigt, die von allen Teilnehmern mit Eifer absolviert wurde und alles ab verlangte. Doch das sollte an diesem Tag noch nicht die einzige Prüfung gewesen sein.

Als die „Gelben“ und „Grünen“ Kontrahenten unter kräftigen „Sieger“ und „Loser“ rufen den Zeltplatz erreichten, wartete noch ein außergewöhnlich schwieriger Parcours auf die Theaterfreunde.

 

Denn unter den wachen Augen von Katja und den weiteren Erwachsenen, mussten robbend, schwimmend und hüpfend, nach dem Motto, „Spiel ohne Grenzen“ die Sieger gefunden werden.

Sieger und Verlierer gab es an diesem Nachmittag nicht, nur viel Spaß, nasse Kleider und freudige Gesichter.

Dies veranlasste uns, die kleine Lucy zu einem netten Plausch über die vergangenen Tage, einzuladen.  Diese gab uns auch gerne Auskunft.

Na Lucy, wie war denn jetzt das Zeltlager, dass fast eine Woche gedauert hat?

„Also es war escht super scheen.  Am ersten Abend do hatte mir escht Angscht, do hat es geblitzt un gedonnert un so dicke Hagelkörner hat´s gen, so dicke. Aber dann hat ach immer die Sonn nochmol geschien. „

Was hat dir am besten gefallen?

„Also am schönste war die Nachtwanderung, do han se uns immer mit so ener großen Puppe erschreckt. Un unser Pool mit Wasser do konnte mir immer schwimme, das war klasse. Dann ware mir auch noch auf einer Burg, da es e Frau in alte Kleider mit uns mitgegangen, die alles erklärt hat, das war e bissje langweilisch, doch dann han mir Ritter gespielt, das war super.

Un hier sin immer Zitronenfalter geflogen, die ware so wunderschön und die han immer nach Zitrone geroch.“

Und nächstes Jahr?

„Ich will nächstes Jahr wieder mitfahren, unbedingt, das war so toll, so leckeres Essen han die uns gemach und die Erwachsene ware so lustig, das will ich mir nit entgehe lasse.“

Der letzte Tag endete dann mit dem Abschlussabend und Vorführungen der Kinder- und Jugendlichen und einer „stürmischen“ Nacht.

Allen die zum Gelingen des Zeltlagers beigetragen haben ein herzliches Dankeschön!

Hier Bilder vom Zeltlager:

 

Hier geht’s zu den Blog Einträgen zum Zeltlager 2013

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Ein Kommentar zu Kinder- und Jugendzeltlager

  1. Jenny sagt:

    Es war wie im Vorjahr wunderschön, auch wenn das Wetter nicht so mitgespielt hat, aber jetzt sind wir alle richtige Camper !!!!:-) wir freuen uns auf das Zeltlager in 2014!
    Die Behrning-Girls